Tauchen Curacao Karibik

Carribean Dream Vacation @ Curacao ­čçĘ­čç╝

Die Umgebung der Villa 

Highlights der Insel

Tauchen auf Cura├žao 

Top 10 der Tauchpl├Ątze

Hikes und Trails: Touren auf Cura├žao

Die Umgebung ÔÇŽ


Curacao

S├╝dl. kleine Antillen, 61 km, 152.000 Einwohner, 65 km vor Venezuela, mild tropisches Klima mit best├Ąndigem S├╝d-West-Passatwind au├čerhalb des Hurrican-G├╝rtels, 8430 km bis Berlin; Wirtschaft: Erd├Âl, Tourismus, Hafen, Offshore-Banking 

Geschichte

1500 v.Chr. Arawak-Ureinwohner; 1499 Entdeckung durch Spanien; 1634 erobert durch Niederlande; Zentrum f├╝r karibischen Sklavenhandel bis 1863; seit 2010 unabh├Ąngiger Staat im niederl├Ąndischen K├Ânigreich

Lage


Im Herzen der Insel in der N├Ąhe der sch├Ânsten Str├Ąnde; Direkt am Rif St. Marie in der N├Ąhe des Flamingo-Resorts in der N├Ąhe von St. Willibrodus; Etwas mehr als 20 Auto-Minuten zum Flughafen und nach Willemstad.

Coral Estate Resort

Das sicherste Resort der Insel seit Jahren; 24/7 Sicherheitsdienst; Privatstrand, Restaurant, Poolbar, Bistro mit Fr├╝hst├╝ck und Pizzaservice, Tauchzentrum, Eventagentur.

Restaurants

Vom High-Class-Restaurant Karakter oder der Strand- und Poolbar Coraal im Resort ├╝ber Daniel's oder De Buurvrouw mit internationaler und karibischer K├╝che bis hin zum Snack- oder Pizzaservice: immer mmh

Traum-Str├Ąnde

Die sch├Ânsten Str├Ąnde von Curacao mit t├╝rkisfarbenem Wasser und wei├čem Sand sind in 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Der Privatstrand des Resorts mit Liegest├╝hlen und Service (nur zehn Minuten zu Fu├č) steht Ihnen ebenfalls zur Verf├╝gung . 

Tauchen

Sch├Âne Riffe mit vielen bunten Bewohnern und gro├čer maritimer Arten-Vielfalt umgeben die Insel. Viele Wracks und abwechslungsreiche Unterwasser-Landschaften erwarten Sie. Autonomes Tauchen ist m├Âglich. 

Tauchbasis

Die CoralDivers-5*-Tauchbasis im Resort unterst├╝tzt sie bei ihrem Tauch-Abenteuer mit einem hoch qualitatives Angebot vom Verleih von Ausr├╝stung ├╝ber Tauchkurse bis zu Exkursionen.

Natur entdecken

Entdecken sie auch die raue Nordseite der Insel. Im SheteBoca-Nationalpark und bei Watamula gibt es sensationelle Photo-Motive. Auch der Christoffel-Nationalpark l├Ądt zu Wanderungen und Exkursionen ein. 

Kite-Surfing

Das flache Wasser der St.Joris Bay ist der beste Ort f├╝r Ihren Kitesurf-Unterricht in Curacao. Innerhalb von 3 bis 5 Tagen k├Ânnen Sie Ihre ersten Meter auf dem Brett fahren. Erfahrene Kitesurfer lieben auch die nahe gelegene JanKok-Flamingo-Bucht.

Jogging & Walking

Die Jogging-Runde von CoralEstate hat 3,8 bzw 4,2 km. Ausgeschilderte Wanderungen zum Jan-Kok-Seegebiet beginnen im Westen des Resorts. Vergessen Sie Sonnenschutz und ihren Wasservorrat nicht! 

Tierwelt

Auf Curacao gibt es eine gro├če Artenvielfalt, aber keine giftigen Tiere. Gelegentlich zeigen sich Gekkos oder Salamander, eher selten Iguanas. Moskitos sind immer in der D├Ąmmerung aktiv (Spray empfohlen). Moskito-Netze sind nicht erforderlich.

Caribbean Life -                                  Unvergessliche Eindr├╝cke von Cura├žao 

Willemstad - Punda

Weltkulturerbe! Das bunte Viertel der Handelskade ist eine Verschmelzung von karibischem Flair und europ├Ąischer Urbanit├Ąt. In die bonbonfarbenen H├Ąuser sind hippe Caf├ęs, Restaurants und zahlreiche Gesch├Ąfte eingezogen und machen das Schlendern hier zum Genuss.

Willemstad - Floating Market

Entdecken Sie die lebhaften Farben, D├╝fte und Geschm├Ącker des einzigartigen Floating Market. Direkt vom Boot werden frische s├╝damerikanische Gem├╝se, fangfrischer Fisch Souvenirs und Handwerkskunst von  zumeist venezuelischen H├Ąndlern angeboten.

Willemstad QueenEmmaBridge

Die 150m lange und 160 Jahre alte Pontonbr├╝cke ist eine Augenweide. Sie schwingt beim Begehen. Wenn sie ge├Âffnet ist, ist eine kostenlose F├Ąhre in Betrieb. Auch nachts mit Beleuchtung ein wunderbarer Anblick. 

Willemstad - Otrabanda

Mit der Geschichte Cura├žaos im Kolonialismus und im Sklavenhandel besch├Ąftigt sich das besuchenswerte Kura Hulanda Museum. Die sehenswerten historischen Kolonialh├Ąuser werden als Hotel-Komplex genutzt und bilden ein eigenes kleines Stadtviertel. 

Willemstad - Rif Fort

Kleine moderne Einkaufspassage mit Mode-Boutiquen, Souvenir-Gesch├Ąften und sch├Ânen Restaurants rund um das mittelalterliche Fort und das Mega-Pier mit seinen Anlegepl├Ątzen f├╝r die Kreuzfahrtschiffe. In Sichtweite der Queen-Emma-Bridge mit guten Parkm├Âglichkeiten. Ein guter Ausgangspunkt f├╝r eine Tour durch den historischen Stadtkern. 

Nightlife in Willemstad

Das historische Zentrum von Willemstad hat ein pulsierendes Nachtleben mit vielen kleinen Bars und Restaurants. Das sich unmittelbar anschlie├čende Szene-Viertel Petermaai ist ein Hotspot f├╝r Party-People und Cocktail-Genie├čer. Bekannt als SoHo von Cura├žao, hat es mit seiner Lage direkt am Wasser ein gro├če Attraktivit├Ąt auf alle Nachtschw├Ąrmer. 

Home of Blue Cura├žao 

Im Landhaus Chobolobo ist die Lik├Ârfabrik untergebracht, in der der originale Curacao-Lik├Âr hergestellt wird. Man kann bei der Produktion und Abf├╝llung zusehen, die verschiedenen Curacao-Lik├Âre verkosten und eine sehenswerte Ausstellung zur Geschichte und zum Ablauf der Lik├Ârproduktion ansehen. Sehr empfehlenswert!

Comida Dushi - Einheimische K├╝che

Die authentische und lokale Atmosph├Ąre lockt experimentierfreudige Genie├čer in den bei Einheimischen beliebten Plasa Bieu. An 5-6 St├Ąnden gibt es gro├če Portionen zu unschlagbaren Preisen. Probieren Sie z.B. Karni Stoba. Der Rindereintopf ist ein herzhaftes Gericht, bei dem marinierte Fleischw├╝rfel mit Zwiebeln und Gew├╝rzen geschmort werden.

Str├Ąnde

Traumstr├Ąnde ganz in der N├Ąhe: Playa Kalki ┬Ě Playa Grandi ┬Ě Playa Forti ┬Ě Grote Knip Beach ┬Ě Playa Jeremi ┬Ě Playa Lagun ┬Ě Cas Abao Beach - Playa Porto Marie - Daaibooi Bay - Blue Beach Bay - Mambo Beach. Alle in 10-20 Autominuten Entfernung schnell erreichbar. 

Christoffel-Nationalpark

Der Christoffel-Nationalpark ist ein Naturschutzgebiet im Nordwesten der Insel. Der Park besteht aus drei ehemaligen Plantagen und hat mit dem gleichnamigen Berg das h├Âchste Wanderziel der Insel. Das Gebiet ist mit seiner vielf├Ąltigen Flora und einer Fl├Ąche von rund 2300 Hektar das Zuhause von mehr als 250 tropischen Vogelarten. Besucher k├Ânnen sich unter anderem auf Begegnungen mit dem einheimischen Greifvogel Wara-Wara, Kolibris und Papageien freuen.

Shete-Boka-Nationalpark

Der Shete Boka Nationalparkist ein Naturschutzgebiet entlang der Nordk├╝ste der Karibikinsel Cura├žao. Shete Boka ist ein absoluter Kontrast zu den traumhaften, feinen Sandstr├Ąnden entlang der S├╝d- und Westk├╝ste, denn hier trifft der raue Ozean auf naturbelassene Steilk├╝sten und Kalkstein. Der Anblick des Atlantische Ozeans, wie dieser auf die Kalksteinklippen trifft und dort zerschellt, ist wirklich gewaltig. 

Watamula - West Punt

Watamula liegt am westlichsten Ende von Cura├žao. Laut den Einheimischen "atmet" hier die Insel. Dies liegt daran, dass die Felsen und ├ťberreste der Koralle por├Âs sind und die Luft ├Ąhnlich einem See-Geysir von den Wellen aus dem Felsen geblasen wird. Dieser Hotspot ist einen Besuch wert!

Shake it - at TeraCora

Erfrischende Eis-Shakes und Smoothies gibt es an einigen Stellen der Insel. Die besten Shakes gibt es aber in Tera Cora an der Stra├če nach Westpunt. Kombinieren sie tropische Fr├╝chte als Shake oder Smoothie nach ihrer Wahl. 

Schwimmen mit Schildkr├Âten 

Wer auf einer Tour den Westen der Insel erkundet, sollte unbedingt einen Zwischenstopp am Playa Piscado machen. Gr├╝ne Meeresschildkr├Âten sind regelm├Ą├čige im ufernahen Wasser. Die artengesch├╝tzten Meeresschildkr├Âten kann man im kristallklaren Wassers sogar bequem vom Steg des Strandes aus sehen. Dank des seichten Einstiegs ist hier auch Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen m├Âglich. 

Sunset & Cocktail am Strand 

Die Versenbaai ist wegen der sch├Ânen Lage und der Schaukel im Meer ist ein (Foto-) Highlight. Es gibt Strand-Liegen und eines kleines, feines Beach-Restaurant. Sowohl als Tauchplatz ist Kokomo Beach zu empfehlen, aber auch die kulinarischen Speisen und ganz besonders die Smoothies und Cocktails f├╝r danach sind sehr zu empfehlen. Unser Tip f├╝r einen romantischen Sundowner-Cocktail. 

Flamingos @ Williwood

Flamingos sehen kann man in den Jan-Kok-Salzpfannen in Sint Willibrordus, auch Sali├▒a von Rif-Sint Marie genannt. Wenn Sie von Willemstad in Richtung Willibrordus fahren, k├Ânnen Sie die sch├Ânen Tiere entlang der Stra├če beobachten. Wussten Sie, dass Flamingos ihre Farbe durch den Carotin-Gehalt ihrer Nahrung bekommen, die sie fressen?

Ausflug nach Klein Curacao 

Die unbewohnte Insel liegt elf Kilometer s├╝d├Âstlich von Curacao. Sie ist bei Sonnen- und Wassersport-Freunden f├╝r Traumstr├Ąnde und Korallenriffe  bekannt und wird t├Ąglich von Ausflugs- und Tauchbooten angesteuert.

Diving Cura├žao  ­čÉČ­čĄ┐­čÉč­čÉá

Tauchen ist ein Highlight auf Cura├žao. Zahlreiche Tauchbasen bieten Tauchkurse, Ausr├╝stung und Exkursionen an. Die Wassertemperatur von ca 26-28*C und die Sicht von 20-60 m bietet ideale Voraussetzungen. 

Erfahrene Taucher k├Ânnen autonom tauchen. Viele Tauchpl├Ątze sind in Tauchplatzkarten beschrieben und k├Ânnen auch mit dem PKW erreicht werden.  Das 30-45 m tiefe Saumriff macht die Orientierung leicht. Die Str├Âmung ist gering. 

Die Riffe sind bunt, gesund und artenreich. Eine gro├če Zahl an Fischen finden hier ein Zuhause. Hart- und Weichkorallen wechseln sich ab. In den sandigen Buchten k├Ânnen sie Schildkr├Âten und kleine Rochen beobachten.

Ihre eigene oder geliehene Tauchausr├╝stung k├Ânnen Sie an der Tauchbasis im Resort reinigen und trocknen. Auch am Haus haben wir vor dem Hauswirtschaft-Raum eine M├Âglichkeit zur Pflege ihrer Ausr├╝stung geschaffen. 

Tauchplatz-Highlights gibt es viele; ihr Ranking ist abh├Ąngig vom Auge des Betrachters. Unsere Lieblingstauchpl├Ątze (siehe unten) sind von Land aus erreichbar und f├╝r autonomes Tauchen ohne Guide geeignet. 

Bootstauchg├Ąnge zu spannenden Tauchpl├Ątze vor allem im Westen der Insel k├Ânnen Sie ├╝ber die Tauchbasis im Resort organisieren. Es gibt Wracks und betauchbare H├Âhlen. Wal-Begegnungen im Blauwasser sind m├Âglich. 

Tugboat

Kleiner sch├Ân bewachsener und von vielen Schneppern und Papageien-Fischen besuchter in der Caracas-Baai versunkener Schlepper in 8 m Tiefe auch f├╝r Schnorchler oder Apnoe-Taucher gut erreichbar. 

Superior Producer

Z├Ąhlt zu den sch├Ânsten Wracks der Karibik. In ca 20-30 m Tiefe Wrack eines 1977 gesunkenen Frachters. Nur betauchbar, wenn kein Kreuzfahrtschiff am Pier liegt. 

Habitat St. Juan

Vier naturbelassene Buchten und Str├Ąnde, die mit Allradfahrzeugen vom Landhaus St. Juan aus erreichbar sind. Unser absoluter Geheimtipp f├╝r autonomes Tauchen. 

Coral Estate Habitat Hausriff

Sch├Ânes lebhaftes Riff auch f├╝r den Checkdive oder f├╝r einen Nachttauchgang, da die Orientierung hier sehr leicht ist. 

Hikes & TrailsTouren auf Cura├žao 

Hike zum ÔÇ×Tree of LifeÔÇť bei Lagun. Der Weg startet am Ende der Stra├če und f├╝hrt bequem begehbar an riesigen Kakteen und exotischen Pflanzen vorbei. F├╝r Hin- und R├╝ckweg braucht ihr jeweils 20-30 Minuten. Tolle Photomotive gibt es an der verlassenen Fabrik und am Baum des Lebens ­čî│ 

Der SheteBoca-Nationalpark ist das Naturschutzgebiet an der rauen Nordwest-K├╝ste der Insel. Die vier einzelnen Buchten k├Ânnen mit dem Auto oder zu Fu├č erreicht werden. Atemberaubende Einblicke er├Âffnen sich entlang der Klippen, H├Âhlen und Buchten. 

Der Mt. St.Christoffel ist mit 375 m die h├Âchste Erhebung der ABC-Inseln.  Das zerkl├╝ftete Naturreservat umgeben von einer beeindruckenden Felsenk├╝ste und dem tiefblauen karibischen Ozean ist die Heimat seltener wilder Orchideen, gigantischer Kakteen und sich sonnender Leguane. Willkommen in Cura├žaos Wildem Westen. Zum Gipfel ben├Âtigt ihr 60-90 Minuten (vor 9.00 h wegen der Hitze)

Am Rif. St. Marie starten Rundwege in die Umgebung des Jan-Kok-Seegebietes mit seinen Salzpfannen und den majest├Ątischen Flamingos. Unbedingt Wasser, Sonnencreme und Kopfbedeckung mitnehmen.